Herzlich Willkommen bei der Deutschen Botschaft Khartum

Jetzt für das CrossCulture Programm bewerben

Ab sofort können sich Berufstätige und freiwillig Engagierte zwischen 23 und 45 Jahren für das „CrossCulture Programm“ des ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) bewerben. Bis zum 8. Januar 2017 ist d...

Press Release regarding the EU cooperation on migration with Sudan

The EU commitment to enhance cooperation with African countries on migration is firmly anchored within International Humanitarian Law and International Human Rights Law. The EU's assistance to Sudan i...

Media in Cooperation and Transition (MiCT)

Video-Workshop an der Deutschen Botschaft für lokale Journalisten

Mit dem Ziel Videoproduktionen im Sudan auszubauen führte MiCT einen dreitägigen Workshop vom 09. bis 11. August 2016 durch, und zwar im Rahmen des Projektes „The Niles“ zur Aus- bzw. Weiterbildung vo...

Joint Statement on the Roadmap Agreement for Sudan

The representatives of the Troika (Norway, the United Kingdom and the United States), Germany and the European Union welcome the signing of the Roadmap Agreement by the Justice and Equality Movement, ...

Deutschland unterstützt das World Food Programme im Ostsudan

KHARTOUM - Das World Food Programme (WFP)der  Vereinten Nationen begrüßt einen Beitrag in Höhe von 10 Millionen € von der Bundesregierung zur Unterstützung ihrer Aktivitäten im Bundesstaat Kassala  im...

Deutsche Unterstützung für Zehntausende Menschen in Süd-Darfur durch ein Projekt von World Vision

World Vision rief ein Projekt in Höhe von von 800.000 Euro in Süd-Darfur ins Leben, um die Nahrungsmittelsicherheit  der am stärksten notleidenden Bevölkerungsgruppen zu verbessern sowie ihren Zugang ...

Bundestagsvizepräsident Singhammer mit Ibrahim Ahmed Omer Sprecher der Nationalversammlung

Bundestagsvizepräsident Singhammer im Sudan

Bundestagsvizepräsident Johannes Singhammer war vom 31. März bis 3.April zu einer offiziellen Reise im Sudan. In Khartum kam es zu Treffen mit Spitzenvertretern aus Staat, dem Parlament, der Kirchen u...

Thomas Silberhorn Besuch im Sudan

Ausbildungsinitiative für Flüchtlinge im Sudan

Die Bundesregierung wird Flüchtlinge im Sudan mit einer Ausbildungsinitiative unterstützen. Damit sollen sich ihre Chancen verbessern, im Land zu bleiben und sich dort eine Zukunft aufzubauen. Dies kü...

Deutsch-Sudanesisches Hochschul- und Wissenschaftsforum in Khartum

Die Konferenz fand vom 7.-9. März 2016 im Ministerium für Hochschulbildung und Wissenschaftliche Forschung statt. Es war die größte ihrer Art in der Geschichte des Sudan mit fast 50 deutschen Hochschu...

Der Deutsche Botschafter Rolf Welberts zu Besuch auf der Messe

Internationale Messe Khartum

Vom 25.01.-01.02.2016 fand die 33. International Fair of Khartoum statt, die größte Wirtschaftsmesse seiner Art im Sudan Auch in diesem Jahr zog die Messe zahlreiche Besucher an, insgesamt über 150.0...

Einstellung der Legalisation Sudanesischer Urkunden

Die Legalisation sudanesischer Urkunden wird ab sofort eingestellt. Im Rahmen der Amts- bzw. Rechtshilfe kann die Botschaft im Einzelfall eine Überprüfung von im Sudan ausgestellten Urkunden veranlas...

Factsheet zur Flüchtlingsaufnahme

Stimmt es, dass Deutschland den Flüchtlingen ein Gehalt zahlt? •    Nein, es stimmt nicht, dass Deutschland den Flüchtlingen Arbeitsstellen oder Gehälter anbietet. Was stimmt, ist aber, dass Deutschl...

DAFI Stipendiaten 2015

Deutschland vergibt Studienstipendien an Flüchtlinge im Sudan

Seit 1993 vergibt die deutsche Akademische Flüchtlingsinitiative Albert Einstein (DAFI) Studienstipendien für Flüchtlinge im Sudan. Es handelt sich dabei um ein vom Auswärtigen Amt finanziertes und im...

Gadalla Gubara Filmvorführung

„My life and the cinema!” – eine Woche rund um den sudanesischen Filmemacher Gadalla Gubara

Der Dezember 2015 stand für die deutsche Botschaft unter anderem auch im Zeichen des mittlerweile verstorbenen sudanesischen Filmemachers Gadalla Gubara. Neben einer Vorführung seiner Filme in der Res...

Safeguarding Cultural Heritage: Challenges and Opportunities in the Sudanese context”

Am 29. November 2015 organisierte das Khartumer Büro der UNESCO zusammen mit Partnern wie der Deutschen Botschaft die Konferenz "“Safeguarding Cultural Heritage: Challenges and Opportunities in the S...

Grußwort des Bundesministers des Auswärtigen zum 3. Oktober 2015

25 Jahre Deutsche Einheit. Der 3. Oktober 2015 ist für uns Deutsche ein Anlass zu feiern, aber auch mit Dankbarkeit zurückzublicken.

Wettervorhersage, mittags Ortszeit (ohne Gewähr)

Khartum:
(09.12.2016)
32 °C

Wetter und Uhrzeit in Deutschland

Berlin:
16:58:36 9 °C
Deutscher Wetterdienst

Der Botschafter

Der Botschafter

Ulrich Klöckner

Krisenvorsorgeliste (ELEFAND)

Hubschraubereinsatz

Alle Deutschen, die - auch nur vorübergehend - im Amtsbezirk der Vertretung leben, können in eine Krisenvorsorgeliste (ELEFAND) gemäß § 6 Abs. 3 des deutschen Konsulargesetzes aufgenommen werden. Es handelt sich hierbei um eine freiwillige Maßnahme. Die Vertretung rät dringend dazu, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, damit sie - falls erforderlich - in Krisen- und sonstigen Ausnahmesituationen mit Deutschen schnell Verbindung aufnehmen kann.

Deutschland-Zentrum Kairo (Arabisch)

Logo DZ Kairo

Korruptionsprävention

Korruption

Korruptionsprävention Die Richtlinie zur Korruptionsprävention in der Bundesverwaltung vom 30. Juli 2004 (RL) bestimmt den rechtlichen Rahmen für die Aufgaben der Korruptionsprävention in der Zentral...

Hinweis für Deutsche Staatsangehörige in Südsudan

Liebe Landsleute in Südsudan, bitte wenden Sie sich bei Sicherheitsfragen sowie Rechts- und Konsular- und Visaangelegenheiten an die Deutsche Botschaft in Kampala. In der elektronische Deutschenlis...

Die Deutsche Botschaft Khartum

Die Botschaft ist während der Dienstzeiten unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

(+249) 0185 34 96 22

(+249) 0185 34 96 23

Informationen zu Visa- und Passfragen erhalten Sie ausschließlich Dienstags zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr unter der Nummer (+249) 9121 40 992.

 

Visa-Termine werden ausschließlich per Email unter khar%27%diplo%27%de,visa  vereinbart.

Erreichbarkeit in Notfällen:

Tel: +249 - 9123 - 01115   aus Deutschland

Tel:           09123 - 01115   innerhalb des Sudan

Der Bereitschaftsdienst kann nur in außergewöhnlichen Notfällen helfen, deren Bearbeitung keinen Aufschub duldet!